Meinungen und Erfahrungen

Meinung einer Hundebesitzerin:

Lieber Herr Zebisch,

es ist vielleicht keine von den ganz großen Sachen in der Welt, ob ein zehn Jahre alter Labrador mit dem linken Vorderfuß vernünftig auftreten kann, aber für mich und meinen Hund Kea ging heute beim ersten richtig schönen Wetter seit langem die Sonne gleich mehrfach auf. Wir waren heute seit Monaten zum ersten Mal wieder im Wald.

Der Hund ist natürlich nicht die ganzen eineinhalb Kilometer Weg gelaufen – einen guten Teil der Strecke legte meine liebe Kea auf dem Rücken robbend zurück, aber das war aus purer Lebensfreude und nicht etwa, weil der Fuß weh tat. Der Hund robbte und schob sich durchs Laub, und sein Frauchen lupfte ihr Taschentuch, um die Freudentränen zu trocknen. Auf allen Vieren (an der kurzen Leine natürlich) lief Kea rund, gleichmäßig und sichtlich schmerzfrei. Die Orthese ist genial, und ich wünsche möglichst vielen Hunden mit ähnlichen Problemen, dass sie in den Genuss dieses Wunderwerks von Ihnen kommen können.

 


 

Meinung einer weiteren Hundebesitzerin:

Ersten Teil als Bild öffnen | Zweiten Teil als Bild öffnen

 


 

Meinung des Tierarztes Dr. Wolfram Lemmer:

 

Empfehlung für die Carpalgelenks-Orthese (DYNAMIC ZV) für Hunde

In der Kleintierorthopädie treten immer wieder Pobleme im Bereich der Fußwurzelgelenke auf. Insbesondere mit Instabilitäten durch Bänderdehnungen oder Bänderrupturen haben wir als tierärztliche Klinik für Kleintiere regelmäßig zu tun. Wenn durch Substanzverlust oder andere Gründe ein Wiederherstellen des Bandaparates nicht möglich ist, muß in manchen Fällen eine Versteifung des Gelenkes (Arthrodese) durchgeführt werden, um eine Schmerzfreiheit zu erlangen. Eine Arthrodese bringt natürlich deutliche funktionelle Einschränkungen mit sich. In manchen Fällen kann durch das Tragen einer Orthese die Stabilität im Gelenk gewährleistet werden, ohne daß chirurgisch versteift werden muß. Auf der Suche nach praktikablen Lösungen für diese Hunde haben wir seit Jahren gute Erfahrungen mit dem Anpassen von Orthesen bei diesen Hunden gemacht. Die Hunde tolerieren diese Orthesen ausgesprochen gut und zeigen nach kürzester Zeit eine Verbesserung des Gangbildes. Wir arbeiten diesbezüglich seit einigen Jahren mit Herrn Zebisch zusammen, der mit großem Engagement und Präzision die Orthesen für die Hunde anfertigt. In den meisten Fällen hat er für uns Orthesen hergestellt, die die Durchtrittigkeit im Carpalgelenk der Hunde verhindert haben. Um der physiologischen Beweglichkeit der Hundepfote noch besser Rechnung zu tragen, hat Herr Zebisch nun eine neue Orthese (DYNAMIC ZV) entwickelt, die neben einem sehr guten Tragekomfort auch eine gewisse Flexibilität im Bereich der Zehen bietet, ohne die Stabilität im Carpalgelenk zu vernachlässigen. Außerdem trägt diese Orthese durch ihr weiches Außenmaterial in hervorragendem Maße dazu bei, Druckstellen auf der Haut zu verhindern. Mit dieser Orthese für das Carpalgelenk des Hundes ist Herrn Zebisch ein sehr guter Kompromiss zwischen ausreichender Stabilität auf der einen Seite und einem guten Tragekomfort auf der anderen Seite gelungen. Bisherige Erfahrungen mit diesem Modell machen jedenfalls sehr viel Mut, diese Orthese einzusetzen.

Dr. Wolfram Lemmer

 

Sehen Sie sich hier die Meinung von Dr. Wolfram Lemmer als Bild an.

 


 

Bericht von Dr. Gossé

Sehen Sie sich hier den Bericht von Dr. Gossé als Bild an.

 

 

?>